Home » Nachkriegsgeschichte » 2000-2009

Nachkriegsgeschichte 2000 - 2009


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

2000

07.04.2000
Stilllegung Strecke Schwimmhalle am Brauhausberg > Hauptbahnhof/West

Am 07.04.2000, 20.00 Uhr, wurde die gerade Strecke von der Haltestelle Schwimmhalle am Brauhausberg zur Haltestelle Hauptbahnhof/West stillgelegt und die Haltestelle Schwimmhalle am Brauhausberg aufgehoben.


11.04.2000
Inbetriebnahme der neuen Zufahrt zum Hauptbahnhof
Umbau der Strecke Luisenplatz - Auf dem Kiewitt

Am 11.04.2000, 4.26 Uhr, befuhr der erste planmäßige Linienzug die neue Trasse am Hauptbahnhof von der neuen Haltestelle S Hauptbahnhof.

Der Streckenabschnitt Luisenplatz - Auf dem Kiewitt wurde ab 11.04.2000 auf eine separate ÖPNV-Trasse in der Zeppelinstr. verlegt. Der Streckenabschnitt zwischen Platz der Einheit und Bhf Pirschheide wurde komplett gesperrt. Um 5.00 Uhr fuhr am 11.04.2000 der letzte Zug über die Doppelkurve am Luisenplatz.

94   Platz der Einheit - Fontanestraße
98   Platz der Einheit - Marie-Juchacz-Straße
N18   Platz der Einheit - Marie-Juchacz-Straße

09.05.2000
Freigabe der Strecke Luisenplatz - Auf dem Kiewitt
Inbetriebnahme Haltestelle Feuerbachstr.

Am 09.05.2000, 16.00 Uhr, wurde die neue ÖPNV-Trasse zwischen Luisenplatz und Auf dem Kiewitt freigegeben. Die neue Strecke wurde mit den Fahrzeugen 177, 402 (Linie 94 nach Bhf Pirschheide) und 146/246 (Linie 98 nach Schloß Charlottenhof) freigegeben.

Ebenfalls am 09.05.2000 wurde die neue Haltestelle Feuerbachstr. für die Linien 94, 98 und N18 in Betrieb genommen.

94   Bhf Pirschheide - Fontanestraße
98   Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
N18   Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße

19.05.2000
Richtfest für neuen Betriebshof

Am 19.05.2000 fand das Richtfest für den neuen Betriebshof in der Fritz-Zubeil-Str. statt.


22.05.2000
Ersteinsatz KT4D mit Choppersteuerung

Nach erfolgreichen Umbau der ersten KT4DM-Doppeltraktion 153/253 auf Choppersteuerung erfolgte der erste Einsatz am 22.05.2000. Mit dem Umbau auf Choppersteuerung wurde die Bedienung von Fuß- auf Handschaltung umgebaut.


28.05.2000
Inbetriebnahme neue Haltestellenanlage am Hauptbahnhof

Mit den Gothawagen 109/214/218 und 177 wurde die neue Haltestellenanlage am Hauptbahnhof feierlich freigegeben. Anschließend fanden Pendelfahrten mit dem Gotha-Dreiwagenzug 109/214/218 zwischen Bhf Pirschheide und Sporthalle und mit dem Gotha-G4 177 zwischen Platz der Einheit und Marie-Juchacz-Str. statt.


25.06.2000
Fahrplanwechsel und Einführung "Takt 2000"
Haltestellenumbenennungen

Zum Fahrplanwechsel am 25.06.2000 wurde "Takt 2000" beim ViP eingeführt. Neu eingeführt wurden die Linien X93 (Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke), X98 (Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße), 90 (Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke), 91 (Glienicker Brücke - Platz der Einheit), 95 (Kirschallee - Fontanestraße) und 96 (Bhf Pirschheide bzw. Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße). Die Linien 93 und 98 entfielen und die Nacht-Linie N18 verkehrte wieder als Linie 96.

Alter Haltestellenname
Neuer Haltestellenname
betroffene Linien
Platz der Einheit/Süd
Platz der Einheit/Am Kanal
X93 90 91 94 95
Behlertstr./Eisenhartstr.
Rathaus
92 95
Eduard-Claudius-Str.
Eduard-Claudius-Str./Heinrich-Mann-Allee
90

Verkehrszeiten
X93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X98 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
20
10
10
10
20
20
--
20
10
20
--
20
10
20
--
91 Platz der Einheit - Glienicker Brücke
20
--
20
--
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Kirschallee - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
20
60
--
--
20
60
--
--
20
60
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
--
20
--
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--
98 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
98 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--

Der Fahrzeugeinsatz war ab 25.06.2000 wie folgt (Umlaufbedingt gab es mehrere Linienwechsler):

Linie
Mo-Fr HVZ
Mo-Fr Tag
Mo-Fr ab 20.00 Uhr
Sa+So Tag
Sa+So Spät
täglich Nacht
X93
früh: 1xNf + 2x2KT
nach: 3x2KT
--
--
--
--
--
X98
früh: 1xNf + 7x2KT
nach: 8x2KT
--
--
--
--
--
90
früh: 1xNf + 4x2KT
nach: 2xNf + 3x2KT
--
--
--
--
--
90/91
--
2xNf + 4x2KT
2xNf + 3x2KT
Sa: 2xNf + 4xKT
So: 2xNf + 2x2KT
       + 2xKT
Sa: 1xNf + 4xKT
So: 2xNf + 2x2KT
       + 1xKT
--
92
früh: 1xNf + 4x2KT
nach: 2xNf + 3x2KT
--
--
--
--
--
92/96
--
2xNf + 7x2KT
4xNf + 2x2KT + 3xKT
3xNf + 6x2KT
3xNf + 2x2KT + 4xKT
--
94/95/96
3xNf + 10x2KT
--
--
--
--
--
94
--
--
1xNf + 1x2KT + 1xKT
Sa: 2xNf + 2x2KT
So: 2xNf + 2xKT
2xNf + 2xKT
--
94/95
--
2xNf + 5x2KT
--
--
--
--
96
--
--
--
--
--
1xNf + 1xKT
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

» Liniennetzplan ab 25.06.2000


07/2000
Baubeginn für die Neubautrasse zur Viereckremise

Im Juli 2000 wurde mit dem Bau der Neubautrasse Campus Fachhochschule - Viereckremise begonnen.


31.08.2000
Lieferung Combino (409)

Am 31.08.2000 traf der Combino-Wagen 409 in Potsdam ein und wurde erstmalig am 12.09.2000 im Fahrgastverkehr eingesetzt.


09/2000
Lieferung Combino (410 - 412)

Im September 2000 trafen die Combino-Wagen 410, 411 und 412 wie folgt in Potsdam ein:
                     » 410 - am 22.09.2000 / Erster Fahrgasteinsatz am 26.09.2000
                     » 411 - am 25.09.2000 / Erster Fahrgasteinsatz am 29.09.2000
                     » 412 - am 28.09.2000 / Erster Fahrgasteinsatz am 05.10.2000

Der Combino-Wagen 410 wurde am 22.09.2000 am Nauener Tor auf die Schienen gesetzt. Zuvor war dieser Wagen in Amsterdam zur Parade "100-Jahre elektrische Straßenbahn" im Einsatz. Am Nauener Tor wurde der Wagen 410 direkt vom Tieflader auf das Potsdamer Streckennetz gesetzt. In Amsterdam wurde er auf den Namen "Amsterdam" getauft. Am 26.09.2000 fuhr der Wagen 410 erstmalig im Fahrgstverkehr.


04./05.11.2000
Einbau Weichen zur Neubautrasse Viereckremise

Am Wochenende 04./05.11.2000 wurden an der Haltestelle Campus Fachhochschule die Weichen zur Neubautrasse Viereckremise eingebaut.


18./19.11.2000 und 25./26.11.2000
Einbau Weichen zum neuen Betriebshof ViP

An den Wochenenden 18./19.11.2000 und 25./26.11.2000 wurden in Höhe der Haltestelle Abzweig Betriebshof die neuen Weichen zum zukünftigen Betriebshof ViP eingebaut.


14.12.2000
KT4D-Prototyp 001 von Teltow nach Potsdam

Der KT4D-Prototyp 001 wurde nach seiner Aufarbeitung in Teltow am 14.12.2000 nach Potsdam überführt.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2001

08.02.2001
Lieferung Combino (413)

Am 08.02.2001 traf der Combino 413 in Potsdam ein und wurde erstmalig am 07.04.2001 im Fahrgastverkehr eingesetzt.


21.02.2001
Rückkehr des Combino-Prototypen

Nach unzähligen Auslandsaufenthalten kam der Combino-Prototyp aufgrund der Aufgabe des Werkes Düsseldorf der Firma Siemens am 21.02.2001 aus Platzgründen wieder zurück nach Potsdam.


03/2001
Lieferung Combino (414, 415)

Im März 2001 trafen die Combino-Wagen 414 und 415 wie folgt in Potsdam ein:
                     » 414 - am 02.03.2001 / Erster Fahrgasteinsatz am 09.04.2001
                     » 415 - am 19.03.2001 / Erster Fahrgasteinsatz am 07.04.2001


05.03.2001
Gleisbauarbeiten Luftschiffhafen

Ab 05.03.2001 wurde unter der Bahnbrücke der zweigleisige Ausbau durchgeführt. Die betroffenen Linien verkehrten wie folgt:

94   Schloß Chalottenhof - Fontanestraße
96 alle Fahrten Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße

18.03.2001
Ende Gleisbauarbeiten Luftschiffhafen

Ab 18.03.2001 war der Abschnitt am Luftschiffhafen unter der Bahnbrücke wieder zweigleisig. Die betroffenen Linien verkehrten wie folgt:

94   Bhf Pirschheide - Fontanestraße
96   Bhf Pirschheide bzw. Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße

06.04.2001
Lieferung Combino (416)

Am 06.04.2001 traf der Combino 416 in Potsdam ein und wurde erstmalig am 12.04.2001 im Fahrgastverkehr eingesetzt.


41207.04.2001
Inbetriebnahme Campus Fachhochschule - Viereckremise
Erstmalige Nutzung S Hauptbahnhof/H.-Mann-Allee

Am 07.04.2001 wurde die Neubautrasse Campus Fachhochschule - Viereckremise feierlich eröffnet. Vom Hauptbahnhof kommend wurde die Strecke mit den Wagen 412, 410, 408 und 407 eröffnet. Diese Neubautrasse wird zukünftig von der Linie 90 befahren.

Am 07.04.2001 wurde auch erstmalig die Haltestelle S Hauptbahnhof/Heinrich-Mann-Allee für die Eröffnungszüge genutzt. Ab 21.04.2001 wird diese Haltestelle während der BUGA von der neuen Linie 90E bedient.

Inbetriebnahme Campus Fachhochschule - Viereckremise


08.04.2001
Fahrplanwechsel mit Korrekturen zum "Takt 2000"
Haltestellenumbenennung

Zum 08.04.2001 fand die erste Korrektur zum "Takt 2000" statt. Geplant waren die folgenden Linienänderungen bereits zum 19.02.2001 umzusetzen, wurde aber mit Inbetriebnahme der Neubautrasse Campus Fachhochschule - Viereckremise verknüpft. Folgende Linien wurden neu eingeführt: Linien X91 (Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke) und 93 (Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke). Die Linie X98 verkehrte nur noch zwischen Schloß Charlottenhof und Gaußstraße und die Linie 90 verkehrte zwischen Viereckremise und Bhf Rehbrücke. Die Linien X93 und 91 entfielen.

Alter Haltestellenname
Neuer Haltestellenname
betroffene Linien
Abzweig Betriebshof
Abzweig Betriebshof ViP
92 96
Im Bogen
Im Bogen/Zeppelinstr.
94 96
S Babelsberg/Altes Rathaus
Rathaus Babelsberg
94 95
S Hauptbahnhof/West
Lange Brücke
X91 X98 90 92 93 96

Verkehrszeiten
X91 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X93 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X98 Schloß Charlottenhof - Gaußstraße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Viereckremise - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--
91 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Kirschallee - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
20
60
--
--
20
60
--
--
20
60
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
--
20
--
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--

Der Fahrzeugeinsatz war ab 08.04.2001 wie folgt:

Linie
Mo-Fr HVZ
Mo-Fr Tag
Mo-Fr ab 20.00 Uhr
Sa+So Tag
Sa+So Spät
täglich Nacht
X91
2x2KT
--
--
--
--
--
X98
8x2KT
--
--
--
--
--
90/93
4xNf + 4x2KT
4xNf + 4x2KT
3xNf + 2x2KT + 1xKT
4xNf + 4x2KT
3xNf + 2x2KT + 1xKT
--
92
3xNf + 2x2KT
3xNf + 3x2KT
3xNf + 2x2KT
4xNf + 2x2KT
4xNf + 1x2KT
--
94
--
--
2xNf + 1x2KT + 1xKT
2xNf + 2x2KT
2xNf + 2x2KT
--
94/95
3xNf + 4x2KT
3xNf + 4x2KT
--
--
--
--
96
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
2xNf + 3xKT
3xNf + 2x2KT
2xNf + 3xKT
1xNf + 1xKT
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

21.04.2001
Eröffnung BUGA - Inbetriebnahme Linie 90E

Am 21.04.2001 wurde die BUGA in Potsdam eröffnet. Zur Verstärkung der Linie 90 wurde täglich in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr die Linie 90E zwischen Viereckremise und S Hauptbahnhof in Betrieb genommen.


Verkehrszeiten
90E Viereckremise - S Hauptbahnhof
--
--
5/15
5/15
--
--
--
--
#
--
--
--
#
--
--
# = 5/5/10-Min.-Takt
                             

Der zusätzliche Fahrzeugeinsatz war ab 21.04.2001 wie folgt:

Linie
Mo-Fr HVZ
Mo-Fr Tag
Mo-Fr ab 20.00 Uhr
Sa+So Tag
Sa+So Spät
täglich Nacht
90E
4x2KT
4x2KT
--
6x2KT
--
--
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

02.05.2001
Combino 411 nach Berlin

Am 02.05.2001 wurde der Potsdamer Combino 411 nach Berlin überführt um am 13.05.2001 zur Eröffnung der Schweizer Botschaft in Berlin als "Baseler Tram" zu verkehren.


12.05.2001
Linie 90E täglich durchgehender Einsatz

Ab 12.05.2001 verkehrte die Linie 90E täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr durchgehend zwischen Viereckremise und S Hauptbahnhof. Einmal im Monat verkehrte sonntags der Gotha-Dreiwagenzug 109/214/218 auf der Linie 90E.


13.05.2001
Eröffnung Schweizer Botschaft in Berlin

Zur Eröffnung der neuen Schweizer Botschaft in Berlin, wurde der Potsdamer Combino 411 als "Basler Tram" in Berlin eingesetzt. Er bekam eine komplette grüne Beklebung und fuhr in den Basler Hausfarben. In der Zeit vom 10.05.2001 bis 16.05.2001 fuhr der Combino zu Präsentationsfahrten in Berlin. Es fanden auch Rundfahrten mit folgender Linienführung statt: Am Kupfergraben > Friedrichstraße > Chausseestraße > Invalidenstraße > Brunnenstraße > Torstraße > Alte Schönhauser Straße > Neue Schönhauser Straße > Hackescher Markt > Oranienburger Straße > Friedrichstraße > Am Kupfergraben.


17.05.2001
Combino 411 zurück aus Berlin

Der Potsdamer Combino 411 wurde am 17.05.2001 wieder nach Potsdam zurück überführt. Mit seiner Vollwerbung als "Baseler Tram" war der Wagen noch bis Oktober 2001 in Potsdam unterwegs.


07.07.2001
Umzug zum neuen Betriebshof

Am 07.07.2001 setzten alle Linienzüge planmäßig vom alten Betriebshof Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße ein und abends zum neuen Betriebshof Babelsberg in der Fritz-Zubeil-Straße aus. Auch die historischen Wagen 109/214/218 und 177 und die Arbeitswagen 305+311 wurden an diesem Tag überführt. Bereits elf abgestellte KT4DM-Wagen im Betriebshof ViP wurden im Gegenzug zum Betriebshof Drevesstraße überführt. Weitere neun KT4DM und der KT4D 006 verblieben im alten Betriebshof abgestellt.


05.08.2001
Zusatzwagen zum Heimspiel SV Babelsberg 03

Der SV Babelsberg 03 spielte in der Saison 2001/02 für eine Spielsaison in der 2. Bundesliga. Dadurch kam es ab 05.08.2001 bei Heimspielen des SV Babelsberg 03 zeitweise mit zwei zusätzlichen KT4DM-Doppeltraktionen zur Verstärkung zwischen Platz der Einheit und Fontanestraße.


18.08.2001
46 Linienzüge zur 3. Potsdamer Schlössernacht, zur BUGA und zum Heimspiel beim SV Babelsberg 03

Aufgrund von drei gleichzeitigen Veranstaltungen in Potsdam (3. Potsdamer Schlössernacht, BUGA und Heimspiel beim SV Babelsberg 03) wurden kurzzeitig bis zu 46 Linienzüge eingesetzt. Um diesen Bedarf auch personell zu bewältigen, wurden zusätzliche Fahrer von der BVG auf den Linien 90E und 92 eingesetzt. Für den Mehrbedarf kamen auch sieben KT4DM aus der Zwischenabstellung zum Einsatz.

Der Fahrzeugeinsatz war am 18.08.2001 wie folgt:

Linie
Samstag
Tagesverkehr
Samstag
Zusätzliche Kurse
X91
--
--
X98
--
--
90/93
5xNf + 3x2KT
--
90E
1xNf + 5x2KT
--
92
4xNF + 2x2KT
9x2KT
94
3xNf + 1x2KT
2x2KT
94/95
--
--
96
2xNf + 3x2KT
1xNf + 5x2KT
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

08/2001
Letzte Wagen verlassen Hauptwerkstatt Holzmarktstraße

Die letzten Wagen verließen die Hauptwerkstatt Holzmarktstraße. Dies waren die KT4DC 156+256 nach Umbau auf Choppersteuerung und der historische KT4D 001. Der Arbeitstriebwagen 302 blieb dort weiterhin abgestellt.


02.09.2001
Eröffnung Betriebshof ViP zum Stadtwerkefest
Roll-Out für KT4D-Prototyp 001

Am 02.09.2001 wurde der neue Betriebshof an der Fritz-Zubeil-Straße - anlässlich des Stadtwerkefestes - feierlich eröffnet. Gleichzeitig fand auf dem Betriebshof das Roll-Out für den historischen KT4D-Prototypen 001 statt.


10/2001
Fahrleitung Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße entfernt

Die Fahrleitung des ehemaligen Betriebshofes Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße wurde im Oktober 2001 entfernt.


07.10.2001
Ende BUGA und Linie 90E entfällt

Mit Schließung der BUGA zum 07.10.2001 entfiel auch der Einsatz der Linie 90E.


Verkehrszeiten
90E entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--

16.10.2001
Wagen 413 nach München

Am 16.10.2001 wurde der Potsdamer Combino 413 nach München überführt.


27.10.2001
Wagen 413 im Münchner Korso

Der Combino 413 verkehrte anläßlich "125 Jahre Tram in München" bei einem Wagenkorso mit.


29.10.2001 - 09.11.2001
Testeinsätze Wagen 413 in München

Der Combino 413 verkehrte vom 29.10.2001 bis 09.11.2001 zu Testzwecken auf der Münchner Linie 21 im Fahrgastbetrieb.


11/2001
Rückkehr Wagen 413 aus München

Im November 2001 kehrte der Wagen 413 aus München wieder in Potsdam zurück.


30.11.2001
Ersteinsatz KT4D-Prototyp 001

Am 30.11.2001 fuhr der KT4D-Prototyp nach seiner umfangreichen Aufarbeitung erstmalig wieder mit Fahrgästen.


12/2001
Neue Fahrkartenautomaten

Ab Dezember 2001 wurden neue Fahrkartenautomaten bei der Potsdamer Straßenbahn eingebaut, die auch GeldKarten akzeptierten.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2002

2002 - 2004
Keine Lieferung von Combino-Fahrzeugen

Die für die Jahre 2002 bis 2004 geplante Lieferung der Wagen 417 bis 428 wurde bis auf weiteres ausgesetzt. Dadurch sollte die Lieferung gestreckt werden.


22.01.2002
Wagen 416 nach Brüssel

Zu Testfahrten verweilte der Potsdamer Combino 416 vom 22.01.2002 bis 07.02.2002 in Brüssel.


03/2002
Fahrkartenautomaten auch im 2.Wagen

Die KT4DC-Wagen 253, 254, 255 und 256 erhielten einen Fahrkartenautomaten.


03.03.2002
Fahrplanwechsel

Zum Fahrplanwechsel am 03.03.2002 wurde die Linie X91 zur Kirschallee verlängert und die Linie 90 fuhr nur noch zwischen Platz der Einheit und Bhf Rehbrücke. Die Linie 95 verkehrte zur Viereckremise. Die Linie 95 verkehrte nur montags bis freitags, sodass die Strecke zur Viereckremise am Wochenende nicht bedient wurde.

Verkehrszeiten
X91 Kirschallee - Bhf Rehbrücke
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X98 Schloß Charlottenhof - Gaußstraße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
--
--
--
20
20
--
--
--
20
--
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Viereckremise - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
20
60
--
--
20
60
--
--
20
60
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
--
20
--
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--

Der Fahrzeugeinsatz war ab 03.03.2002 wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X91/92
4xNf + 4x2KT
4xNf + 4x2KT
--
--
--
--
--
X98
2xNf + 5x2KT
7x2KT
--
--
--
--
--
90
1xNf + 1x2KT
--
--
--
--
--
--
90/93
--
3xNf + 3x2KT
3xNf + 3x2KT
--
4xNf + 2xKT
--
--
92
--
--
3xNf + 2x2KT
3xNf + 1x2KT
+ 1KT
Sa: 3xNf + 2x2KT
So: 4xNf + 1x2KT
Sa: 3xNf + 2x2KT
So: 4xNf + 1xKT
--
93
1xNf + 2x2KT
--
--
3xNf
--
3xNf
--
94
--
--
--
3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1xKT
--
94/95
4xNf + 3x2KT
4xNf + 3x2KT
4xNf + 3x2KT
--
--
--
--
96
2xNf + 3x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 1xKT
3xNf + 2x2KT
Sa: 3xNf + 1x2KT
So: 3xNf + 1xKT
So-Fr: 2xNf + 3xKT
Sa:     5xNf

Nacht ab 1 Uhr
So-Fr: 1xNf + 1xKT
Sa:     2xNf
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

01.05.2002
Korrektur zum Fahrplanwechsel

Da der Abschnitt Campus Fachhochschule - Viereckremise am Wochenende nicht befahren wurde, verkehrte die Linie 90 ab 01.05.2002 am Wochenende im Tagesverkehr bis Viereckremise. Montags bis freitags endete diese Linie weiterhin am Platz der Einheit.

Verkehrszeiten
X91 Kirschallee - Bhf Rehbrücke
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X98 Schloß Charlottenhof - Gaußstraße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
--
--
--
20
--
--
--
--
--
--
--
90 Viereckremise - Bhf Rehbrücke
--
--
--
--
--
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Viereckremise - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
20
60
--
--
20
60
--
--
20
60
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
--
20
--
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--

Der Fahrzeugeinsatz war ab 01.05.2002 wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X91/92
4xNf + 4x2KT
4xNf + 4x2KT
--
--
--
--
--
X98
2xNf + 5x2KT
7x2KT
--
--
--
--
--
90
1xNf + 1x2KT
--
--
--
2xNf + 2x2KT
--
--
90/93
--
3xNf + 3x2KT
3xNf + 3x2KT
--
--
--
--
92
--
--
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
Sa: 3xNf + 2x2KT
So: 4xNf + 1x2KT
Sa: 3xNf + 2x2KT
So: 4xNf + 1xKT
--
93
1xNf + 2x2KT
--
--
3xNf
2xNf + 2xKT
2xNf + 1xKT
--
94
--
--
--
3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1xKT
--
94/95
4xNf + 3x2KT
4xNf + 3x2KT
4xNf + 3x2KT
--
--
--
--
96
2xNf + 3x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 1xKT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 1x2KT
Mo-Fr: 2xNf + 1x2KT
           + 2xKT
Sa:    5xNf
So:    3xNf + 2xKT

Nacht ab 1 Uhr
So-Fr: 1xNf + 1xKT
Sa:     2xNf
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

07/2002
Weitere Fahrkartenautomaten im 2.Wagen

Die KT4DM-Wagen 257, 258 und 259 erhielten im Juli 2002 einen Fahrkartenautomaten.


09/2002
Ausbau Weichen zur ehemaligen Hauptwerkstatt

Im September 2002 wurden die Weichen in der Berliner Straße zur ehemaligen Hauptwerkstatt Holzmarktstraße ausgebaut.


06.09.2002
Tiefbauarbeiten Geschw.-Scholl-Straße

Aufgrund von Tiefbauarbeiten in der Geschw.-Scholl-Straße mussten die Linien X98, 94 und 96 ab 06.09.2002, 20.00 Uhr, wie folgt umgeleitet werden:

X98   Platz der Einheit - Gaußstraße
94   Platz der Einheit - Fontanestraße
96   Platz der Einheit - Marie-Juchacz-Straße

16.09.2002
Ende Tiefbauarbeiten Geschw.-Scholl-Straße

Mit Beendigung der Tiefbauarbeiten in der Geschw.-Scholl-Straße verkehrten die Linien X98, 94 und 96 ab 16.09.2002, 4.00 Uhr, wie folgt:

X98   Schloß Charlottenhof - Gaußstraße
94   Bhf Pirschheide - Fontanestraße
96   Bhf Pirschheide bzw. Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße

11/2002
Provisorische Gleisjoche im Btf. Babelsberg

In der Straßenbahn-Abstellhalle des neuen Btf. Babelsberg wurden provisorisch Gleisjoche verlegt, die zuvor auf der Freiabstellfläche des Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße ausgebaut wurden. Die in der Halle des Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße verbliebenen KT4DM sowie Atw 302 werden zum neuen Btf. Babelsberg überführt und inklusive Atw 305 über eine Kletterweiche auf diesen Gleisen abgestellt.


26./27.11.2002
Abbau Fahrleitung im ehemaligen Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße

In der Nacht vom 26.11.2002 zum 27.11.2002 wurden die letzten Fahrleitungsanlagen im ehemaligen Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße und der Zufahrt dorthin abgebaut. Seitdem kann dort im Störungsfall nichts mehr gewendet werden.


18.12.2002
KT4D und KT4DM nach Ploiesti

Am 18.12.2002 wurden die KT4DM-Wagen 102, 111 und 202, am 19.12.2002 die KT4DM-Wagen 101, 104, 109 und 110, sowie am 20.12.2002 der KT4D 006 per Tieflader vom Btf. Babelsberg zum Güterbahnhof Rehbrücke überführt. Am 23.12.2002 wurden die o.g. Wagen dann mit einem Güterzug nach Ploiesti transportiert.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2003

24.02.2003
Fahrplanwechsel

Zum Fahrplanwechsel am 24.02.2003 entfiel die Linie X91 und die Linie X98 verkehrte nur noch zwischen Platz der Einheit und Gaußstr.

Verkehrszeiten
X91 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
X98 Platz der Einheit - Gaußstraße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Viereckremise - Bhf Rehbrücke
--
--
--
--
--
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Viereckremise - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
--
--
--
--
20
60
--
--
20
60
--
--
20
60
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--

Der Fahrzeugeinsatz war ab 24.02.2003 wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X98
1xNf + 6x2KT
2xNf + 3x2KT
--
--
--
--
--
90
--
--
--
--
2xNf + 2x2KT
--
--
90/93
4xNf + 4x2KT
4xNf + 2x2KT
4xNf + 2x2KT
--
--
--
--
92
3xNf + 2x2KT
1xNf + 4x2KT
2xNf + 3x2KT
3xNF + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
--
93
--
--
--
3xNf
2xNf + 2xKT
2xNf + 1xKT
--
94
--
--
--
2xNf + 1x2KT
+ 1KT
Sa: 4xNf
So. 3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So. 3xNf + 1xKT
--
94/95
3xNf + 4x2KT
3xNf + 4x2KT
3xNf + 4x2KT
--
--
--
--
96
2xNf + 2x2KT
3xNf + 1x2KT
3xNf + 2x2KT
2xNf + 1x2KT
+ 1xKT
Sa: 2xNf + 3x2KT
So: 3xNf + 2x2KT
Sa: 2xNf + 2x2KT
So: 2xNf + 1x2KT
      + 1xKT
So-Fr: 3xNf + 2xKT
Sa:    5xNf

Nacht ab 1 Uhr
So-Fr: 1xNf + 1xKT
Sa:    2xNf    
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

03/2003
Ausbau Zufahrtsweichen zum ehemaligen Btf. Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße

Im März 2003 wurden die Zufahtsweichen zum ehemaligen Betriebshof Heinrich-Mann-Allee/Drevesstraße ausgebaut.


18.04.2003
Fahrplananpassungen Linien 92, 94 und 96

Die Linien 92 und 94 verkehren im Spätverkehr bis ca. 1 Uhr und die Linie 96 verkehrt nur noch bis ca. 21 Uhr. Damit entfiel der Straßenbahn-Nachtverkehr bei der Potsdamer Straßenbahn.

Verkehrszeiten
X98 Platz der Einheit - Gaußstraße
--
10
--
10
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 Viereckremise - Bhf Rehbrücke
--
--
--
--
--
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
20
20
20*
--
20
20
20*
--
94 Bhf Pirschheide - Fontanestraße
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 Viereckremise - Fontanestraße
20
20
20
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Schloß Charlottenhof - Marie-Juchacz-Straße
20
20
20
20
20
--
--
--
20
20*
--
--
20
20*
--
* = nur bis ca. 21.00 Uhr
                             

Der Fahrzeugeinsatz war ab 18.04.2003 wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X98
3xNf + 4x2KT
3xNf + 2x2KT
--
--
--
--
--
90
--
--
--
--
2xNf + 2x2KT
--
--
90/93
4xNf + 4x2KT
4xNf + 2x2KT
4xNf + 2x2KT
--
--
--
--
92
3xNf + 2x2KT
1xNf + 4x2KT
2xNf + 3x2KT
Mo-Do: 3xNf + 2xKT
Fr:        5xNf
3xNf + 2x2KT
Sa: 5xNF
So: 3xNf + 2xKT
So-Do: 3xNf + 2xKT
Fr+Sa: 5xNf
93
--
--
--
3xNf
2xNf + 2xKT
2xNf + 1xKT
--
94
--
--
--
3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So. 3xNf + 1xKT
Sa: 4xNf
So. 3xNf + 1xKT
So-Fr: 3xNf + 1xKT
Sa:     4xNf
94/95
3xNf + 4x2KT
3xNf + 4x2KT
3xNf + 4x2KT
--
--
--
--
96
4x2KT
2xNf + 2x2KT
2xNf + 3x2KT
4x2KT
2xNf + 3x2KT
Sa: 4x2KT
So: 2xNf + 2x2KT
--
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

10.06.2003
Auffahrunfall Bisamkiez

Am 10.06.2003 fuhr die KT4DM-Doppeltraktion 158/258 (Linie X98) auf die vor der Wendeschleife Bisamkiez stehende KT4DM-Doppeltraktion 129/229 (Betriebsfahrt) auf. Alle vier Wagen 129, 158, 229 und 258 wurden im Oktober 2003 verschrottet.


17.11.2003
Inbetriebnahme der neuen Brücke über die Fernbahngleise am Hauptbahnhof

Ab 17.11.2003 wurde die neue Brücke über die Fernbahngleise am Hauptbahnhof (verlängerte Lange Brücke) in Betrieb genommen.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2004

27.02.2004
Neue Haltestelle Lange Brücke (Richtung Platz der Einheit) in Betrieb

Am 27.02.2004 wurde die neue Haltestelle Lange Brücke (Richtung Platz der Einheit) in Betrieb genommen, nachdem bereits zum 17.11.2003 die neue Brücke über die Fernbahngleise am Hauptbahnhof (verlängerte Lange Brücke) für den ÖPNV freigegeben wurde. Die neue Haltestelle wurde von den Linien X98, 90, 92, 93 und 96 bedient.


04.03.2004 + 09.03.2004
KT4DM nach Szeged

Von den seit längerem abgestellten KT4DM-Wagen konnten sieben Wagen nach Szeged verkauft werden. Am 04.03.2004 begann KT4DM-Wagen 201 auf dem Straßenweg die Reise nach Prag zur Modernisierung. Am 09.03.2004 gelangten die KT4DM-Wagen 106, 112, 121, 124, 206 und 221 zunächst zum Güterbahnhof Rehbrücke. Am Folgetag begann der Bahntransport nach Szeged.


12.03.2004
Abstellung aller Combino Fahrzeuge

Am 12.03.2004 erreichte auch die ViP die weltweite Anordnung, alle Combino-Fahrzeuge mit einer Laufleistung von über 120.000 km aus Sicherheitsgründen nicht mehr einzusetzen. In Potsdam betraf dies alle 16 Wagen. Sofort wurde begonnen alle 13 planmäßig eingesetzten Combino-Fahrzeuge gegen KT4D-Wagen zu tauschen und ab 20.00 Uhr waren alle Combinos abgestellt.


15.03.2004
Reaktivierung abgestellter KT4DM

Über das Wochenende wurden alle 13 KT4DM in Zwischenabstellung reaktiviert und mit einer dreimonatigen Kurzzulassung versehen, die später auf maximal ein Jahr verlängert wurde. Damit standen neben den 14 KT4DC-Wagen (+ 2 gerade im Umbau zu KT4DC-Wagen) und 38 KT4DM-Wagen nun 32 Tatra-Traktionen sowie ein Solo-Fahrzeug zur Verfügung. An diesem Montag entfielen alle fünf nur in der Früh-HVZ eingesetzten Schülerkurse.


16.03.2004
Zusätzliche SEV-Leistung für ausgefallene Fahrten
Gotha-Dreiwagenzug im Linieneinsatz

Ab 16.03.2004 fuhr die Linie X98 in der Früh-HVZ grundsätzlich nur noch zwischen Platz der Einheit und Gaußstraße. Dadurch mussten nur 5 Kurse, statt der 7 Kurse auf dieser Linie eingesetzt werden. Für den entfallenden Abschnitt zwischen Schloß Charlottenhof und Platz der Einheit wurde ein zusätzlicher Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Damit sank der Einsatz zur Früh-HVZ von 32 auf 30 Kurse, nachmittags waren weiterhin 27 Kurse im Einsatz.

Auf einem Kurs fuhr in der Früh-HVZ erstmals der historische Gotha-Dreiwagenzug 109+214+218 im Linienverkehr. Er fuhr mit folgender Kursführung: Betriebshof > Platz der Einheit/Nord > Bhf Rehbrücke > Kirschallee > Betriebshof. Auch der KT4D-Prototyp 001 kam als Ersatz zum Einsatz auf diesem Kurs.


02.04.2004
Einsatzende Gotha-Dreiwagenzug im Linieneinsatz

Nach neun Einsatztagen endete vor den Osterferien der Einsatz von historischen Zügen im Liniendienst wieder.


05.04.2004 + 08.04.2004
KT4DM-Wagen kehren leihweise aus Szeged zurück

Am 05.04.2004 kehrten die am 09.03.2004 nach Szeged verkauften KT4DM-Wagen 124 und 221 wieder in Potsdam ein. Am 08.04.2004 traf der Wagen 112 wieder in Potsdam ein. Aufgrund der Combino-Abstellung mussten die bereits am 10.03.2004 per Bahn abtransportierten Wagen zurückgeordert werden.


13.04.2004
Wiederinbetriebnahme KT4DM 124

Am 13.04.2004 verkehrte der abgestellte und bereits verkaufte Tatra-Wagen 124 wieder als Solo-KT4DM im Spätverkehr auf der Linie 94.


14.04.2004
Wiederinbetriebnahme KT4DM 221

Auch der bereits nach Szeged abtransportiert Tatra-Wagen 221 fuhr am 14.04.2004 als zweiter Wagen zusammen mit dem Wagen 124 als Wiederinbetriebnahme auf der Linie 96.


19.04.2004
Linie X98 wieder in der Früh-HVZ mit einigen Fahrten bis Schloß Charlottenhof
Wiederinbetriebnahme KT4DM 112

Ab 19.04.2004 wurden die einzelnen Fahrten in der Früh-HVZ auf der Linie X98 wieder planmäßig angeboten. Der zusätzlich eingerichtetet Ersatzverkehr mit Bussen entfiel wieder. Somit waren wieder 32 Kurse in der Früh-HVZ im Einsatz.

Der dritte aus Szeged zurückgeholte KT4DM-Wagen 112 verkehrte am 19.04.2004 im Spätverkehr als Solo-Wagen auf der Linie 94.


04.06.2004
Letzter Einssatztag KT4DM 204
Wichtige Entscheidung zum Wiedereinsatz der Combinos

Am 04.06.2004 fuhr die KT4DM-Traktion 161+204 letztmalig. Diese Tatra-Traktion fuhr an diesem Tag auf der Linie X98.

In einer Sitzung der ViP wurde entschieden, dass die Combino-Wagen 406, 410, 413, 414 und 416 in der geringsten Schadensklasse ab dem 07.06.2004 wieder eingesetzt werden. Bereits seit dem 14.05.2004 lag für diese fünf Wagen die Freigabe durch die TAB, den Gutachtern der Anwendergemeinschaft und vom Hersteller Siemens vor. Alle 7.000 km müssen diese Fahrzeuge zur Durchsicht. Bei den Untersuchungen im ViP- Betriebshof, für die Siemens ein Röntgenverfahren entwickelte, sind Schäden in allen vier Kategorien festgestellt worden. Tw 401 als ältester in der höchsten Schadensklasse.


07.06.2004
Letzter Einssatztag KT4DM 112 und 221
Wiederinsatz der Combino-Wagen 406, 410, 413, 414 und 416

Am 07.06.2004 fuhr die KT4DM-Traktion 112+221 letztmalig. Diese Tatra-Traktion fuhr an diesem Tag auf der Linie 96.

Am 07.06.2004, Betriebsbeginn, wurden drei Kurse (jeweils ein Kurs auf den Linien 90/93, 92 und 94/95) ganztägig mit den zugelassenen Combino-Wagen 406, 410, 413, 414 und 416 wieder eingesetzt. Diese Fahrzeiten wurden in den Fahrplanaushängen auch wieder als Niederflur ausgewiesen. Dazu kam ein Wagen auf der Linie X98 in der Früh-HVZ bis zu den Sommerferien.


09.06.2004
Neue Haltestelle Lange Brücke (Richtung S Hauptbahnhof) in Betrieb

Ab 09.06.2004 konnte auch die Haltestelle Lange Brücke (Richtung Hauptbahnhof) in Betrieb genommen werden.


16.06.2004
Erneuter Abtransport nach Szeged (über Prag)

Im Einvernehmen mit dem Szegeder Verkehrsbetrieb konnte ein Tausch vorgenommen werden. Statt des KT4DM 124 wurde der KT4DM 204 nach Szeged abgegeben. Am 16.06.2004 wurden die KT4DM-Wagen 204 und 221 per Tieflader zur Modernisierung für Szeged nach Prag abtransportiert.


29.06.2004
Weiterer Abtransport nach Szeged

Am 29.06.2004 wurde der KT4DM-Wagen 112 per Tieflader direkt nach Szeged überführt.


30.06.2004
Keine weitere Lieferung von Combino-Fahrzeugen

Am 30.06.2004 wurde in beiderseitigen Einverständnis beschlossen, dass die Lieferung der Combino-Wagen 417 bis 448 entfällt. Ab 2004 bzw. 2005 sollte die im Jahre 2002 gestoppte Lieferung der Combino-Fahrzeuge wieder beginnen.


14217.07.2004 + 22.07.2004
KT4DM 142/242 und 157/257 mit Dachkantenwerbung "Krongut-Linie"

Mitte Juli 2004 erhielten die beiden Tatra-Züge 142/242 und 157/257 Dachkanten nach dem Vorbild der Cottbuser KT4DM. Gleichzeitig wurde die Linie 92 als Ausflugslinie "Krongut-Linie" beworben und beide Züge erhielten eine blaue Eigenwerbung am Rumpf und auch am Dach. Erste Einsätze erfolgten am 17.07.2004 von der KT4DM-Traktion 157/257 und am 22.07.2004 von der Traktion 142/242. Planmäßig fuhren beide Züge auf der Linie 92.


26.07.2004
Combino 415 wieder im Einsatz

Nach einer erneuten Untersuchung durfte auch Combino-Wagen 415 unter den gleichen Bedingungen wie die anderen fünf Combino wieder eingesetzt werden. Ab dem 03.08.2004 fuhr Mo-Fr ein zweiter (nicht gekennzeichneter) Kurs auf der Linie 94/95.


21.08.2004
Combino 406 und 410 vorübergehend abgestellt

Nach einer der regelmäßigen Prüfungen wurden die Combino-Wagen 406 und 410 in eine höhere Schadensklasse eingestuft und kamen seit dem 21.08.2004 nicht mehr zum Einsatz. Nach einen Unfall des Combinos 416 am 28.08.2004 standen nur noch drei Combino für die drei gekennzeichneten Kurse bereit.


01.09.2004
Stillgelegte Hauptwerkstatt Holzmarktstraße reaktiviert

Die vor drei Jahren stillgelegte Hauptwerkstatt in der Holzmarktstraße wurde seit dem 16.08.2004 zu zeitweise neuem Leben erweckt. Wegen der Combino-Stilllegung und bevorstehenden Sanierung sollten an 10 KT4DM außerplanmäßig eine HU durchgeführt werden. Aus Platzgründen konnte diese neben den ständigen Untersuchungen der Combinos und dem planmäßigen Umbau von KT4DM zu KT4DC nicht im neuen Betriebshof erfolgen. Da die Gleise in der Holzmarktstraße nicht mehr befahrbar waren, wurden die Bahnen auf Tiefladern überführt.

Als erste Fahrzeuge wurden am 01.09.2004 die KT4DM-Wagen 125/225 überführt, gefolgt von 124/224. Diese vier Wagen waren bis 03/2004 abgestellt und blieben zusätzlich im Einsatz. Die KT4DM-Wagen 147, 148, 162, 246, 247 und 248 waren auch vor 03/2004 eingesetzt.

Wagen-
nummer
zur Haupt-werkstatt
zurück von der
Hauptwerkstatt
124/224
01.09.2004
11.10.2004
125/225
01.09.2004
08.11.2004
147/247
11.10.2004
24.11.2004
162/246
11.10.2004
15.12.2004
148/248
08.11.2004
17.01.2005

10.09.2004 + 14.09.2004
Combino 406, 408, 409, 410 und 412 wieder im Einsatz

Nach Freigabe kamen die Combino-Wagen 406, 408 und 410 seit dem 10.09.2004 sowie die Wagen 409 und 412 seit dem 14.09.2004 wieder zum Einsatz. Mit acht Combinos (406, 408, 409, 410, 412, 413, 414 und 415) konnten je zwei Kurse auf den Linien 90/93, 92 und 94/95 gefahren werden.


26.09.2004
70 Jahre Straßenbahn nach Rehbrücke

Am 26.09.2004 fanden aus Anlass "70 Jahre Straßenbahn nach Rehbrücke" mit den historischen Fahrzeugen 001 (KT4D) und 109/214/218 (T2/B2/B2) Fahrten zwischen Platz der Einheit und Bhf Rehbrücke statt. Der Wagen 177 (G4) war in der Endstelle Bhf Rehbrücke ausgestellt.


29.09.2004
KT4DM 153/253 mit Dachkanten für zukünftige Werbung

Als dritte KT4DM-Traktion erhielten die Wagen 153/253 ebenfalls die Dachkanten für Werbung. Er fuhr allerdings noch ohne Werbung ab 29.09.2004.


04.10.2004
Combino 416 wieder Im Einsatz

In den Combino-Wagen 416 wurde ein Schwenk-Wank-Lager eingebaut. Dieser Wagen konnte somit ab 04.10.2004 eingesetzt werden. Gleichzeitig mussten an einigen Kurven Begegnungsverbote für Combinos eingerichtet werden.


18.10.2004
KT4DM 159/259 mit Dachkanten für zukünftige Werbung

Die KT4DM-Traktion 159/259 bekam als vierte Tatra-Traktion auch die Dachkanten für Werbung. Wie die KT4DM-Traktion 153/253 fuhr auch diese Traktion bis Ende Oktober bzw. Anfang November 2004 noch ohne Werbung.


21.10.2004 - 19.11.2004
Combinos kehren wieder zurück in den Liniendienst

Unter regelmäßigen Kontrollen kamen die restlichen Combino-Wagen wie folgt wieder zum Einsatz:
                     » Wagen 405 ab 21.10.2004,
                     » Wagen 411 ab 22.10.2004,
                     » Wagen 403 ab 30.10.2004,
                     » Wagen 402 und 407 ab 10.11.2004,
                     » Wagen 404 ab 19.11.2004.


27.10.2004 + 03.11.2004
KT4DM 153/253 und 159/259 mit Dachkantenwerbung "Tropen-Linie"

Die Linien 90 und 95 wurde als Ausflugslinien "Tropen-Linie" beworben und die beiden zuvor mit Dachkanten versehenen Züge 153/253 und 159/259 erhielten eine grüne Eigenwerbung am Rumpf und am Dach. Erstmals damit eingesetzt wurde die KT4DM-Traktion 159/259 am 27.10.2004 und die Traktion 153/253 am 03.11.2004. Planmäßig wurden beide Züge montags bis freitags neben zwei Combinos auf der Linie 95 und samstags und sonntags neben zwei Combinos auf der Linie 90 eingesetzt.


15.11.2004
Letzter Einsatz der 03/2004 reaktivierten KT4DM
Arbeitstriebwagen 302III nach Magdeburg verkauft

Am 15.11.2004 kamen letztmals KT4DM, die im März 2004 reaktiviert wurden, zum Einsatz. Außer den zusätzlich hauptuntersuchten Wagen konnten diese wieder abgestellt werden.

Ebenfalls am 15.11.2004 wurde der an eine private Person verkaufte Arbeitstriebwagen 302III nach Magdeburg abtransportiert.


17.11.2004
Arbeitstriebwagen 305 nach Wehmingen verkauft

Der Arbeitstriebwagen 305 wurde am 17.11.2004 nach Wehmingen ins Hannoversche Straßenbahn-Museum (HSM) überführt.


08.12.2004
Letzter stillgelegter Combino wieder im Einsatz

Als letzter der stillgelegten Combino-Wagen kam der am stärksten beschädigte Wagen 401 ab 08.12.2004 wieder zum Einsatz.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2005

01.03.2005
Abriss Btf. Holzmarktstr.

Am 01.03.2005 wurde das Grundstück der ehemaligen Hauptwerkstatt Holzmarktstraße an die Berufsfeuerwehr übertragen und noch am selben Tag mit dem Abriss der Wagenhalle begonnen.


40005/2005
Kauf Combino-Prototyp

Die ViP kaufte den Combino-Prototypen und wurde als Wagen 400 beschriftet. Eine Anpassung für Potsdam wird in den nächsten Jahren erfolgen.


DVG 200013.05. - 06.06.2005
Testfahrzeug Variobahn Duisburg in Potsdam

Im Jahre 2005 stand die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH wieder davor, neue Niederflurfahrzeuge auszuschreiben. Aus Duisburg kam die Variobahn mit der Wagennummer 2000. Es handelt sich hierbei um den Prototypen der Firma Stadler, der 1996 hergestellt wurde. In Potsdam befand sich dieser Wagen vom 13.05.2005 bis 06.06.2005. Es fanden folgende Einsätze statt:
» 22.05.2005: Vormittag - Fahrzeugkorso Platz der Einheit > Viereckremise.
» 22.05.2005: Nachmittag - Fahrten zwischen Viereckremise und S Hauptbahnhof bzw. Bhf Rehbrücke.
» 23.05.2005: Linie 90/93
» 24.05.2005: Linie 94
und weitere Fahrten an mehreren Werktagen bis 03.06.2005.


22.05.2005
125 Jahre Straßenbahn - Fahrzeugkorso und Gastfahrzeuge

Nach einer Auftaktveranstaltung am Abend des 21.05.2005 mit Präsentation der Gastfahrzeuge für geladene Gäste im Betriebshof fand am 22.05.2005 die Feier zu 125 Jahre Straßenbahn in Potsdam statt. Den Auftakt bildete ein Fahrzeugkorso vom Platz der Einheit zweimal zur Viereckremise und zurück. Es fuhren:
           » Berlin 10/808
           » Woltersdorf 7/22
           » 109/214/218
           » 177
           » 001
           » 400
           » Duisburg 2000
Für den Combino-Prototyp war es der erste Einsatz mit der Wagennummer 400. Da seine HU-Frist bereits 2004 ablief, erhielt er eine Tageszulassung. Nach den Korsos musste er leider schadhaft einrücken. Mit dem Berliner Pferdebahnwagen 573 erfolgten Fahrten mit 2 PS zwischen Platz der Einheit und Glienicker Brücke.
Die Fahrzeuge des Korsos verkehrten am Nachmittag auf den Strecken
           » Viereckremise - Platz der Einheit: 10/808 und 7/22
           » Viereckremise - Hauptbahnhof bzw Bahnhof Rehbrücke: 001 und 2000
           » Platz der Einheit - Bahnhof Rehbrücke: 109/214/218 und 177.

Weitere Informationen zu den Gastfahrzeugen unter: » Fahrzeuge / Fotos » Gastfahrzeuge


MVG 220115.06. - 04.07.2005
Testfahrzeug Münchener R3 in Potsdam

Der Münchner Wagen vom Typ R3 (2201) befand sich vom 15.06.2005 bis 04.07.2005 zu Testzwecken in Potsdam. Am 20.06.2005 fand eine Pressefahrt zwischen Betriebshof ViP und Bhf Pirschheide statt. An folgenden Tagen war der Münchener R3-Wagen auf dem Linien X98, 90 und 93 im Einsatz:
21.06.2005 - Linien 90/93
22.06.2005 - Linien 90/93
23.06.2005 - Linie X98
24.06.2005 - Linien 90/93
27.06.2005 - Linien 90/93
28.06.2005 - Linie X98
30.06.2005 - Linien 90/93
01.07.2005 - Linien 90/93
02.07.2005 - Linie 93
03.07.2005 - Linie 93


26.06.2005
Entgleisung Combino 413

Am 26.06.2005 nach 1.00 Uhr befuhr der Wagen 413 als Betriebsfahrt die Heinrich-Mann-Allee vom Bahnhof Rehbrücke zur Glienicker Brücke, wo er wegen Bauarbeiten an der Strecke zum Betriebshof abgestellt werden sollte. Infolge falscher Weichenstellung bog er am Abzweig Waldstraße nach rechts Richtung Betriebshof ab, statt geradeaus zu fahren. Aufgrund der für die Kurve viel zu hohen Geschwindigkeit entgleiste das Fahrzeug mit allen Wagenteilen. Sowohl die Strecke nach Bisamkiez als auch von Rehbrücke waren bis nach 17.00 Uhr blockiert. Zur Instandsetzung des Wagens gelangte er am 15.08.2005 zum Hersteller in Krefeld. Am 20.03.2007 traf er repariert wieder in Potsdam ein.


MVB 135604.07. - 21.07.2005
Testfahrzeug Magdeburger Alstom-Wagen in Potsdam

In der Zeit vom 04.07.2005 bis 21.07.2005 befand sich der Magdeburger Wagen 1356 vom Typ NGT8D zu Test- und Vorführfahrten in Potsdam. Wie die Firmen Stadler und Bombardier, stellte auch die Firma Alstom im Jahre 2005 ein Niederflurfahrzeug als Testfahrzeug zur Verfügung. An folgenden Tagen war der Magdeburger Wagen zwischen S Hauptbahnhof und Bhf Rehbrücke bzw. Bisamkiez als zusätzlicher Verstärkerwagen im Einsatz:
07.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
08.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
09.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
10.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bisamkiez
12.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
13.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
15.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
16.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
17.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bisamkiez
18.07.2005 - S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke


04.09.2005
125 Jahre Straßenbahn - Tag der offenen Tür

Am 04.09.2005 fand anlässlich 125 Jahre Straßenbahn auf dem Betriebshof ViP ein Tag der offenen Tür statt. Als Zubringer fuhren auf einer Sonderlinie Platz der Einheit - Betriebshof ViP - Marie-Juchacz-Straße die Wagen 109/214, 001 und 410. Der Combino als Ersatz für den schadhaften Prototyp 400. Im Betriebshof gab es eine Fahrzeugparade u.a. mit dem G4-Zug 177/218.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2006

22.05.2006
Erster Combino zur Grundsanierung

Am 22.05.06 wurde Combino-Triebwagen 409 als erster Combino zur Sanierung beim Hersteller nach Krefeld transportiert. Er diente als Pilotfahrzeug, an dem die von Siemens neuentwickelten Sanierungstechnologien angewandt wurden.


28.05.2006
Fahrplanwechsel und Einführung "Takt plus"

Zum Fahrplanwechsel am 28.05.2006 wurde "Takt plus" beim ViP eingeführt. Zur besseren Anbindung des Umsteigeknoten S Hauptbahnhof wurden von allen Endstellen umsteigefreie Verbindungen zum Hauptbahnhof eingerichtet. Die Linie 96 wurde zum 28.05.2006 zur neuen "Tropen-Linie". Der bisherige Einsatz als "Tropen-Linie" auf den Linien 90 und 95 entfiel, da diese eingestellt wurden. Dadurch waren folgende Wagen immer einer festen Linie zugeteilt:
          » 142/242 - 92 - Krongut-Linie
          » 153/253 - 96 - Tropen-Linie
          » 157/257 - 92 - Krongut-Linie
          » 159/259 - 96 - Tropen-Linie

Folgende Linienänderungen wurden durchgeführt:

Verkehrszeiten
X98 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
90 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
91 Bhf Pirschheide - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
Krongut-Linie
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
93 Glienicker Brücke - S Hauptbahnhof
--
--
--
--
--
20*
--
20
--
20*
--
20
--
20*
--
94 Schloß Charlottenhof - Fontanestraße
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
95 entfällt
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
96 Viereckremise - Marie-Juchacz-Straße
Tropen-Linie
--
20
20
20
20
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
99 Fontanestraße - S Hauptbahnhof
--
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
99 Fontanestraße - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
* = nur bis ca. 21.00 Uhr
                             

Der Fahrzeugeinsatz war ab 28.05.2006 wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X98/91/93
4xNf + 8x2KT
4xNf + 8x2KT
-
-
-
-
-
91
-
-
-
4xNf
-
Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1x2KT
Mo-Sa: 4xNf
So: 3xNf + 1x2KT
91/93
-
-
2xNf + 6x2KT
-
Sa: 4xNf + 4x2KT
So: 3xNf + 5x2KT
-
-
92
2xNf + 5x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
3xNf + 2x2KT
5xNf
93
-
-
-
2x2KT
-
2x2KT
-
94
-
-
-
3xNf
3xNf
3xNf
3xNf
94/99
3xNf + 3x2KT
3xNf + 4x2KT
2xNf + 3x2KT
--
-
-
-
96
2xNf + 3x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 2x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 2x2KT
-
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

» Liniennetzplan ab 28.05.2006


21.08.2006
Anpassung Fahrzeugeinsatz

Ab 21.08.2006 wurde der Linienwechsel am Bhf Rehbrücke zwischen den Linien 91/93 aufgegeben und der Combino-Einsatz wurde von 12 auf 10 planmäßige Umläufe reduziert. Dadurch kamen auch wieder KT4D-Solowagen im Spätverkehr und am Wochenende zum Einsatz. Der Fahrzeugeinsatz ab 21.08.2006 war wie folgt:

Linie
Mo-Fr
Früh-HVZ
Mo-Fr
Nachm.-HVZ
Mo-Fr
Tagesverkehr
Mo-Fr
ab 20.00 Uhr
Sa+So
Tag
Sa+So
ab 20.00 Uhr
täglich
ab 22.00 Uhr
X98/91
3xNf + 5x2KT
2xNf + 6x2KT
-
-
-
-
-
91
-
-
2xNf + 2x2KT
3xNf + 1xKT
3xNf + 1x2KT
3xNf + 1xKT
3xNf + 1xKT
92
1xNf + 6x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 2x2KT
+ 1xKT
3xNf+ 2x2KT
3xNf + 2x2KT
Mo-Fr: 4xNf + 1xKT
Sa+So: 5xNf
93
2xNf + 2x2KT
2xNf + 2x2KT
2xNf + 2x2KT
1xNf + 1x2KT
1xNf + 2x2KT
1xNf + 1x2KT
-
94
-
-
-
2xNf + 1xKT
1xNf + 2xKT
1xNf + 2xKT
Mo-Fr:  2xNf + 1xKT
Sa+So: 1xNf + 2xKT
94/99
2xNf + 4x2KT
2xNf + 5x2KT
1xNf + 4x2KT
-
-
-
-
96
2xNf + 3x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 2x2KT
2xNf + 3x2KT
2xNf + 2x2KT
-
Nf = Combino
2KT = KT4D Doppeltraktion
KT = KT4D solo

40622.09.2006
Freitag bis Sonntag Spätverkehr bis Glienicker Brücke
Linie 93 "Kultur-Linie"

Die Linie 93 verkehrte ab 22.09.2006 jeweils von freitags bis sonntags im Spätverkehr zwischen Glienicker Brücke und Hauptbahnhof. Gleichzeitig wurde diese Linie zur "Kultur-Linie". Der Combino-Triebwagen 406 erhielt dafür eine entsprechende Werbung und wurde meist auf der Linie 93 eingesetzt.


06.11.2006
Umbau Humboldtbrücke

Ab 06.11.2006 wurde der Umbau der Humboldtbrücke begonnen. Nach Einbau von Bauweichen am Wochenende 04.+05.11.2006 erfolgte ab 06.11.2006 ein eingleisiger Betrieb über die Humboldtbrücke auf dem Gleis Richtung Fontanestraße. Nach einem Umbau der Bauweichen am Wochenende 10.+11.12.2006 erfolgte ab 12.12.2006 ein eingleisiger Betrieb über ein provisorisches Gleis und die alte Trasse wurde abgerissen. Die Straßenbahntrasse wurde in mehreren Bauabschnitten von der Mittellage in die Seitenlage verlegt.


11.12.2006
Ersteinsatz KT4DC 148/248

Mit dem Ersteinsatz der KT4DC-Traktion 148/248 am 11.12.2006 war der Umbau auf Chopper-Steuerung von insgesamt 24 KT4D abgeschlossen. Bei den restlichen noch im Einsatz befindlichen 30 KT4DM und 13 abgestellten KT4DM blieb die alte Beschleuniger-Steuerung.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2007

12.02.2007
Umbau Humboldtbrücke

Nach dem Einbau von zwei weiteren Bauweichen am Wochenende 10.+11.02.2007 erfolgte ab 12.02.2007 der Betrieb zwischen Holzmarktstraße und Alt Nowawes eingleisig mit Kreuzung der Züge während der Betriebszeit der Linie 99 an der Haltestelle Humboldtring/Nuthestraße. Die Linie 99 verkehrte aus diesem Grund montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis ca. 12.30 Uhr zwischen Platz der Einheit und Fontanestraße statt wie bisher Hauptbahnhof - Fontanestraße.


40708.04.2007
Stadtrundfahrten - TRAM Tours

Unter dem Namen "TRAM Tours" wurde vom 08.04.2007 bis 03.10.2007 an Sonn- und Feiertagen Stadtrundfahrten mit der Straßenbahn angeboten. Jeweils um 11.00 und 14.00 Uhr ab S Hauptbahnhof fuhr ein Combino zur Glienicker Brücke > Schloss Charlottenhof > Platz der Einheit > Kirschallee zurück zum S Hauptbahnhof. Meist eingesetzt wurde Wagen 407 mit Vollwerbung für das 100-jährige Jubiläum der elektrischen Straßenbahn, mit der der Combino 407 am 08.04.2007 erstmals fuhr.


10.06.2007
Fahrplanwechsel - Änderungen bei den Linien X98 und 93

Die Linie X98 hielt ab 10.06.2007 zusätzlich an der Haltestelle Waldstraße. Der ab 22.09.2006 eingeführte Spätverkehr von freitags bis sonntags auf der Linie 93 wurde wieder eingestellt. Im Spätverkehr wurden diese Fahrten von der Buslinie N16 übernommen. Ebenfalls wurde bei ViP der Bedarfshalt ab 20.00 Uhr eingeführt. Fahrgäste die an der nächsten Haltestelle aussteigen möchten, mussten dann rechtzeitig den Haltewunsch betätigen.


21.08.2007
Lore 4621 wird von der BVG übernommen

Die BVG-Güterlore 4621 wird am 21.08.2007 in Potsdam angeliefert und wird die bisherige Lore 311 ersetzen. Die BVG-Lore wird noch umlackiert und erhält die Arbeitswagennummer 313. Das Fahrgestell der Lore 311 wird für den Aufbau des historischen Lindner-Triebwagen 9 genutzt.


Gastfahrzeuge01./02.09.2007
100 Jahre elektrische Straßenbahn in Potsdam

Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre elektrische Straßenbahn in Potsdam" befanden sich auch Gastfahrzeuge in Potsdam. Aus Magdeburg kam der historische Wagen 23, aus Rostock der LOWA-Triebwagen 46 und aus Österreich (Mariazell) der historische Wiener-Wagen 299.

Am 01.09.2007 gab es als Auftakt von 9.00 bis 9.30 Uhr eine Aufstellung auf den acht Gleisen vor der Werkstatthalle im Betriebshof mit folgenden Fahrzeugen:
                » Mariazell 299
                » Magdeburg 23
                » Rostock 46
                » 177/218
                » 001
                » 155
                » 400
                » 407
Um 10.00 Uhr startete eine Sonderfahrt mit den Triebwagen 299 und 23 vom Hauptbahnhof zur Viereckremise, Kirschallee und zum Bhf Pirschheide. Um 14.00 Uhr begann eine Sonderfahrt mit den Triebwagen 46 und 177 vom Hauptbahnhof zur Glienicker Brücke, Schloss Charlottenhof, Viereckremise und Bhf Rehbrücke.

Am 02.09.2007 gab es zu Beginn und zum Ende jeweils ein Korso vom Platz der Einheit (Abfahrt 13.49 und 20.00 Uhr) zur Viereckremise und zurück mit folgenden Fahrzeugen:
                » Mariazell 299
                » Magdeburg 23
                » Rostock 46
                » 109/214/218
                » 177
                » 001
                » 159
                » 407
Zwischenzeitlich fuhren die drei Gastfahrzeuge 299, 23 und 46 als Linie E alle 20 Minuten zwischen Viereckremise und Platz der Einheit. Die Gotha-Wagen 109/214/218 und 177 verkehrten alle 40 Minuten zwischen Viereckremise und Hauptbahnhof. Die Triebwagen 001, 159 und 407 fuhren alle 40 Minuten zwischen Viereckremise und Marie-Juchacz-Straße. Mit einer Fahrt des KT4D 001 zur Wendeschleife Stern wurde an das 25-jährige Jubiläum dieser Endstation erinnert.

Weitere Infos zu den Gastfahrzeugen unter » Gastfahrzeuge


29.10.2007
Präsentation des ersten grundsanierten Combinos

Am 29.10.2007 wurde Combino-Triebwagen 409 als erster sanierter Combino vorgestellt und am 01.11.2007 erstmals wieder eingesetzt. An folgenden Tagen erfolgte der Abtransport nach Krefeld sowie die Rückkehr von dort:

Wagen-
nummer
nach
Krefeld
zurück aus
Krefeld
401
I. 16.04.2007
II. 17.06.2008
I. 24.08.2007
II. 05.09.2008
402
26.05.2008
22.08.2008
403
01.03.2007
05.08.2008
404
28.04.2008
12.08.2008
405
10.05.2007
25.10.2007
406
18.07.2007
21.12.2007
407
30.01.2008
09.07.2008
408
27.08.2007
11.01.2008
409
22.05.2006
27.09.2007
410
20.08.2007
16.04.2008
411
07.11.2007
22.02.2008
412
10.12.2007
27.03.2008
413
30.09.2008
12.12.2008
414
09.07.2008
17.09.2008
415
19.08.2008
11.11.2008
416
22.09.2008
27.11.2008

Der Combino-Triebwagen 401 ging am 16.04.2007 als dritter Wagen nach Krefeld und kam unsaniert am 24.08.2007 zurück, da für diesen Schaden erst nach einer Lösungen gesucht werden musste. Um den akuten Mangel an Niederflur-Wagen auszugleichen, wurde der ViP das Fahrzeug durch Siemens vorübergehend für den Wiedereinsatz zur Verfügung gestellt. Am 17.06.2008 ging der Triebwagen 401 nochmals nach Krefeld und kam dann am 05.09.2008 saniert zurück. Der ebenfalls erst später sanierte Wagen 403 verblieb über ein Jahr in Krefeld.


11/2007
Zustimmung für die Beschafung weiterer Niederflurwagen

Im November 2007 stimmte die Potsdamer Stadtverordnetenvammlung für  die weitere Beschaffug von Niederflurfahrzeugen zu.


09.12.2007
Fahrplanwechsel

Zum Fahrplanwechsel am 09.12.2007 wurde die Spätleistung nach Babelsberg von der Linie 94 auf die Linie 99 getauscht. Die Linie 99 verkehrt im Spätverkehr zwischen S Hauptbahnhof und Fontanestraße. Die Linien verkehrten wie folgt:

Verkehrszeiten
X98 Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
91 Bhf Pirschheide - Bhf Rehbrücke
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
92 Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
Krongut-Linie
20
20
20
20
20
20
--
20
20
20
--
20
20
20
--
93 Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
Kultur-Linie
20
20
20
20
20
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
93 Glienicker Brücke - S Hauptbahnhof
Kultur-Linie
--
--
--
--
--
20*
--
20
--
20*
--
20
--
20*
--
94 Schloß Charlottenhof - Fontanestraße
20
20
20
20
20
--
--
20
20
--
--
20
20
--
--
96 Viereckremise - Marie-Juchacz-Straße
Tropen-Linie
--
20
20
20
20
--
--
--
20
--
--
--
20
--
--
99 Fontanestraße - S Hauptbahnhof
--
--
20
--
--
20
--
--
--
20
--
--
--
20
--
99 Fontanestraße - Marie-Juchacz-Straße
--
20
--
20
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
* = nur bis ca. 21.00 Uhr
                             

20.12.2007
Ausschreibung für Niederflurfahrzeuge

Im europäischen Amtsblatt wurde die Beschaffung neuer Niederflurfahrzeuge für Potsdam ausgeschrieben.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2008

28.02.2008
Spatenstich für neue ÖPNV-Brücke (Lange Brücke)

Am 28.02.2008 fand der erste Spatenstich für die neue ÖPNV-Brücke (Lange Brücke) statt.


23.06.2008
KT4DC testweise mit Fahrerraum-Klimaanlage

Der KT4DC 148 erhielt testweise eine Klimaanlage nur für die Fahrerkabine, von außen erkennbar am großen Kasten vorne auf dem Dach. Der Einsatz begann am 23.06.2008. Der Test musste aber, da dieser Wagen wegen einem Schaden ab dem 26.06.2008 längere Zeit ausfiel, auf dem KT4DC 153 fortgesetzt werden.


17.07.2008
Haltestellenumbenennungen

Alter Haltestellenname Neuer Haltestellenname betroffene Linien
Burgstr. Burgstr./Klinikum 93 94 99

20.08.2008
Sperrung Berliner Straße/Nuthestraße

Die neuerbaute Humboldtbrücke für die Straßenbahn musste an das bestehende Gleisnetz angeschlossen werden, sodass folgende Linienänderungen notwendig waren:

93/94 Linienkopplung Schloß Charlottenhof - Platz der Einheit - Bhf Rehbrücke
99 verkehrt nur HVZ Platz der Einheit - Marie-Juchacz-Straße

01.09.2008
Neue Trasse Humboldtbrücke in Betrieb
Neue Haltestelle Schiffbauergasse/Uferweg

Die Ende 2006 begonnen Arbeiten für die Neutrassierung der Straßenbahn über die Humboldtbrücke wurde am 01.09.2008 fertiggestellt. Die Haltestelle Humboldtring/Nuthestraße wurde von der Mittellage der Schnellstraße in Seitenlage verlegt und war nun barrierefrei zu erreichen. Bislang gab es nur Zugang über Treppen. Die neue Haltestelle Schiffbauergasse/Uferweg wurde mit Freigabe der neuen Trasse in beiden Richtungen in Betrieb genommen. Der Abschnitt Humboldtring/Nuthestraße - Alt Nowawes wurde weiterhin baubedingt eingleisig befahren. Folgende Linienänderungen wurden wirksam:

93   Glienicker Bücke - Bhf Rehbrücke
94   Schloß Charlottenhof - Fontanestraße
99   Fontanestraße - S Hauptbahnhof bzw. Marie-Juchacz-Straße

12.09.2008
KT4DM mit getönten Scheiben

Die KT4DM-Doppeltraktion 124/224 war seit dem 12.09.2008 versuchsweise mit stark getönten Kratzschutzfolien im Einsatz. Nach dem Verkauf des KT4DM 224 blieb nur noch der KT4DM 124 verdunkelt im Einsatz. Ab 16.06.2009 verkehrte er wieder ohne die getönten Kratzschutzfolien.


19.09.2008
Anschluss Baugleis Platz der Einheit/West - Alter Markt

Vom 19.09.2008, 20.00 Uhr, bis 22.09.2008, 4.00 Uhr,  wurde der Abschnitt Platz der Einheit - S Hauptbahnhof gesperrt, um das provisorische Baugleis in Seitenlage zwischen Platz der Einheit/West und Alter Markt anzuschließen. Die betroffenen Linien verkehrten wie folgt:

91 Nord Bhf Pirschheide - Platz der Einheit
91 Süd S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
92 Nord Kirschallee - Platz der Einheit
92 Süd S Hauptbahnhof - Marie-Juchacz-Straße
93 Nord Glienicker Brücke - Platz der Einheit
93 Süd S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
96 Nord Viereckremise - Platz der Einheit
96 Süd S Hauptbahnhof - Marie-Juchacz-Straße
99   Fontanestraße - Platz der Einheit

Die Linie 94 verkehrte unverändert zwischen Schloß Charlottenhof und Fontanestraße.


22.09.2008
Umbau Platz der Einheit - Alter Markt

Am 22.09.2008 begann der Umbau der Strecke Platz der Einheit - Alter Markt. Das Gleis Platz der Einheit/West in Richtung Alter Markt wurde provisorisch in Seitenlage verschwenkt. Folgende Linienänderungen wurden ab 22.09.2008 wirksam:

X98 Umleitung Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
Richtung Bhf Pirschheide über Platz der Einheit/Am Kanal und Platz der Einheit/Nord
91 Umleitung Bhf Pirschheide - Bhf Rehbrücke
Richtung Bhf Pirschheide über Platz der Einheit/Am Kanal und Platz der Einheit/Nord
92 Umleitung Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
Richtung Kirschallee über Platz der Einheit/Am Kanal und Platz der Einheit/Nord
93 Umleitung Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
Richtung Bhf Rehbrücke über Platz der Einheit/Nord und Platz der Einheit/West
96 Umleitung Viereckremise - Marie-Juchacz-Straße
Richtung Viereckremise über Platz der Einheit/Am Kanal und Platz der Einheit/Nord
99 Umleitung
HVZ und Spätverkehr
Fontanestraße - S Hauptbahnhof bzw. Marie-Juchacz-Straße
Richtung S Hauptbahnhof über Platz der Einheit/Nord und Platz der Einheit/West
99 Umleitung
Tagesverkehr
Fontanestraße - Bisamkiez
Richtung S Hauptbahnhof über Platz der Einheit/Nord und Platz der Einheit/West

Die Linie 94 verkehrte unverändert zwischen Schloß Charlottenhof und Fontanestraße.


10/2008
ViP-Aufsichtsrat für Neubestellung von 18 Niederflurwagen

Der ViP-Aufsichtsrat gab grünes Licht für die Bestellung von 18 Wagen vom Typ Variobahn von der Firma Stadler.


12.12.2008
Letzter Combino-Wagen von der Generalsanierung

Im Dezember 2008 kehrte der Wagen 413 als letzter generalsanierter Combinowagen aus Krefeld zurück. Somit hatten alle 16 Combinowagen eine Generalsanierung erhalten.


14.12.2008
Fahrplanwechsel

Im Spätverkehr verkehrt Linie 92 in Richtung Kirschallee zusätzlich über Viereckremise. Damit wird die ÖPNV-Erschließung des Bornstedter Feldes auch nach Betriebsschluss der Linie 96 verbessert.


16.12.2008
KT4DM nach Szeged

Nachdem die Sanierung der Combinos beendet war, waren zahlreiche KT4DM entbehrlich und wurden zum Verkauf angeboten. Nach Szeged wurden weitere sechs KT4DM verkauft. Am 16.12.2008 begann der Transport von den KT4DM-Wagen 107/207, vier weitere folgten im Juni 2009.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben


2009

21.01. - 24.02.2009
KT4DM nach Cluj-Napoca

12 KT4DM konnten nach Cluj-Napoca in Rumänien verkauft werden. Der Abtransport erfolgte am:
           » 21.01.2009 - KT4DM 105, 125, 205, 225
           » 04.02.2009 - KT4DM 223, 224
           » 24.02.2009 - KT4DM 203, 230, 231, 232


30.01.2009
Vertragsunterzeichnung

Am 30.01.2009 wurde der Vertrag mit der Firma Stadler für die Lieferung von 10 Niederflurwagen vom Typ Variobahn unterzeichnet. Optional wurde zwei weitere Lieferungen von jeweils 4 Wagen vereinbart.


06.02.2009
Letzter Linienwagen ohne Fahrkartenautomat

Mit der Außerbetriebnahme der nach Cluj-Napoca verkauften KT4DM-Wagen verblieben nur noch KT4DM mit einem Fahrkartenautomat im Einsatz. Letzter Wagen ohne diesen war der KT4DM 231 bis zu seinem letzten Einsatz am 06.02.2009.


16.03.2009
KT4DC mit Fahrerraum-Klimaanlage

Nach dem erfolgreichem Test auf KT4DC 153 bekamen alle führenden KT4DC eine Fahrerkabinen-Klimaanlage. Dies erfolgte in der Reihenfolge:
           » 03/2009 - KT4DC 151 (Einsatz ab 16.03.09), 150
           » 04/2009 - KT4DC 154, 149, 152
           » 05/2009 - KT4DC 155, 156
           » 06/2009 - KT4DC 159, 161
           » 07/2009 - KT4DC 157 
Bei den KT4DM unterblieb vorerst der Einbau.


28.04.2009
Schwerer Unfall am Nauener Tor mit Entgleisung

Am 28.04.2009 stieß die KT4DC-Doppeltraktion 160/161 (Linie 92) mit einem LKW - nach Durchfahrt durch das Nauener Tor - zusammen, wodurch der führende Wagen 160 entgleiste und schwer beschädigt wurde. Im November 2011 wurde der KT4DC-Wagen 160 verschrottet.


17.06. + 25.06.2009
KT4DM nach Szeged

Vier weitere KT4DM wurden nach Szeged verkauft. Der Transport begann am
           » 17.06.2009 - KT4DM 108/208
           » 25.06.2009 - KT4DM 122/222.


03.07.2009
Sperrung Nuthestraße

Im Bereich der Nuthestraße mussten die Gleisanlagen an die neue Gleislage angeschlossen werden. Gleichzeitig wurde die provisorische eingleisige Strecke auf dem Abschnitt Humboldtring/Nuthestraße - Alt Nowawes ausgebaut.

94   Schloß Charlottenhof - Platz der Einheit
99 verkehrt nur HVZ Glienicker Brücke - Marie-Juchacz-Straße

16.07.2009
Anlieferung Combino 400

Der Combino-Prototyp wurde am 16.04.2008 zur Generalsanierung nach Krefeld überführt. Am 16.07.2009 erfolgte die Rücküberführung nach Potsdam. Er erhielt u. a. das Potsdamer Farbschema.


20.07.2009
Freigabe Nuthestraße

Mit Freigabe der Strecke wurde auch der Abschnitt Humboldtring/Nuthestraße - Alt Nowawes wieder zweigleisig befahren. Die Haltestelle Alt Nowawes wurde in Seitenlage verlegt.

94   Schloß Charlottenhof - Fontanestraße
99   Fontanestraße - Hauptbahnhof bzw. Marie-Juchacz-Straße

27.07. - 15.08.2009
Umbauarbeiten Platz der Einheit

Vom 27.07. bis 15.08.2009 fand eine weitere Linienmaßnahme statt, da der Abzweig Platz der Einheit/West - Platz der Einheit/Am Kanal (Richtung Holzmarktstraße) gesperrt wurde:

94 Umleitung Richtung Fontanestr. über Platz der Einheit/West, Alter Markt, S Hbf., Alter Markt, Platz der Einheit/Am Kanal
Richtung Schloß Charlottenhof über Platz der Einheit/Nord

16.08. - 30.08.2009
Umbauarbeiten Gleistrasse Platz der Einheit - Alter Markt

Vom 16.08.2009 bis 30.08.2009 wurde die neue Gleistrasse Platz der Einheit - Alter Markt angeschlossen. Da jedoch die provisorische Gleistrasse Platz der Einheit/West - Alter Markt wieder abgebaut wurde, war die Strecke Platz der Einheit - S Hauptbahnhof, sowie folgende Weichenverbindungen nicht befahrbar:

          » Platz der Einheit/West ► Alter Markt
          » Platz der Einheit/West ► Platz der Einheit/Am Kanal
          » Platz der Einheit/Am Kanal ► Platz der Einheit/West
          » Platz der Einheit/Am Kanal ► Alter Markt

Die ankommenden Züge der Linien 91, 92, 94 und 96 aus Richtung Luisenplatz bzw. Nauener Tor fuhren bis zur Haltestelle Platz der Einheit/West. Anschließend rangierten die Züge rückwärts in die Haltestelle Platz der Einheit/Nord und fuhren dann wieder zurück in Richtung Luisenplatz bzw. Nauener Tor.

Die Linie 99 verkehrte nach der Haltestelle Burgstraße/Klinikum in Höhe Am Kanal/Platz der Einheit nach rechts zur Ersatzhaltestelle Platz der Einheit/Ost. Anschließend rangierte der Zug rückwärts in die Haltestelle Platz der Einheit/Am Kanal und fuhr dann wieder zurück in Richtung Fontanestraße.

Im Nordnetz waren 7 Combinos, 5 KT4DC-Traktionen und 2 KT4DC-Solowagen im Einsatz. Diese wurden im Bereich der Endstelle Glienicker Brücke in einer provisorisch errichteten Werkstatt gewartet. Für den Streckenabschnitt Glienicker Brücke - Platz der Einheit wurde während der gesamten Zeit Ersatzverkehr mit Bussen gefahren. Die Abstellung in der Betriebsruhe erfolgte auf dem Streckenabschnitt BUGA-Park - Viereckremise, dadurch entfielen bei der Linie 92 die Spätfahrten über Viereckremise. Die Linie 92 fuhr auf direktem Wege zur Kirschallee.

Folgende Linienänderungen waren notwendig:

X98   entfällt
91 Nord Bhf Pirschheide - Platz der Einheit
91 Süd S Hauptbahnhof - Bhf Rehbrücke
92 Nord Kirschallee - Platz der Einheit
92 Süd S Hauptbahnhof - Marie-Juchacz-Straße
93   entfällt
94   Schloß Charlottenhof - Platz der Einheit
96   Viereckremise - Platz der Einheit
99   Fontanestraße - Platz der Einheit

31.08.2009
Freigabe Platz der Einheit - Alter Markt
Abbau Vorsortierung Platz der Einheit

Ab 31.08.2009 wurde die gesamte Strecke Platz der Einheit - Alter Markt - Lange Brücke (inklusive der neuen Langen Brücke) freigegeben. Mit Inbetriebnahme der neuen Trasse wurden auch die beiden Vorsortiergleise am Platz der Einheit (jeweils in der Friedrich-Ebert-Straße) ausgebaut. Die Linien verkehrten wie folgt:

X98   Bhf Pirschheide - Marie-Juchacz-Straße
91   Bhf Pirschheide - Bhf Rehbrücke
92   Kirschallee - Marie-Juchacz-Straße
93   Glienicker Brücke - Bhf Rehbrücke
94   Schloß Charlottenhof - Fontanestraße
96   Viereckremise - Marie-Juchacz-Straße
99   Fontanestraße - S Hauptbahnhof bzw. Marie-Juchacz-Straße

12.11. - 18.12.2009
KT4DM nach Temirtau

Die letzten 12 abgestellten KT4DM konnte nach Temirtau in Kasachstan verkauft werden. Der Abtransport  zunächst mit Tiefladern bis Großbeeren und weiter per Bahn erfolgte am
           » 12.11.2009 - KT4DM 226, 227
           » 27.11.2009 - KT4DM 103, 132
           » 04.12.2009 - KT4DM 243, 244, 245
           » 11.12.2009 - KT4DM 127, 228, 241
           » 18.12.2009 - KT4DM 126, 128

Damit befanden sich neben den 17 Combinos und 24 KT4DC nur noch 15 KT4DM im Bestand.


» 2000 » 2001 » 2002 » 2003 » 2004 » 2005 » 2006 » 2007 » 2008 » 2009

» nach oben